Ad publica übernimmt das Employer Branding für REWE (© REWE).

Das Kölner Einzelhandelsunternehmen REWE ist ein begehrter Arbeitgeber. Verständlich, dass auch eine rege Community auf den verschiedenen Kanälen des Unternehmens mit Infos und Chancen versorgt sein will. Beim Community Management für Arbeitgeberkommunikation und Karriere unterstützt nun das Team von ad publica. Die Hamburger Agentur für PR, Social Media und Influencer Relations ging erfolgreich aus dem Pitch um den Social-Etat hervor. Ihre Aufgabe ist es nun die Marke REWE auch im Employer Branding auf den entsprechenden Kanälen mit hochwertigem und professionellem Content sensibel und versiert zu positionieren.

REWE hat sich dafür die Hamburger Agentur ad publica an Bord geholt. Die Social-Media-Expertinnen und Experten betreuen seit diesem Jahr das Community Management auf Facebook, Instagram, TikTok und verschiedenen Bewertungsportalen für die Kölner.

Jeder Channel funktioniert anders

Garcia Koepper Sonia MD ad publica HHZehntausende Follower bringen sich auf den Kanälen von REWE ein, diskutieren über Ausbildungswege und richten Fragen an die Köpfe hinter dem potenziell oder aktuell arbeitgebenden Unternehmen. Sonia Garcia-Köpper (Foto © adpublica), Managing Director der Agentur ad publica: „Die Social-Media-Auftritte bedienen eine Schnittstelle zwischen interner und externer Kommunikation, denn viele aktive Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von REWE treffen hier auf Menschen, die die Jobchancen im Unternehmen kennenlernen möchten. Das ist spannend und bereichernd. Wir freuen uns, dass wir den Etat gewinnen konnten und die Community mit ebenso viel Power und Begeisterung begleiten dürfen, wie REWE selbst es tut.“

Svenja Kilzer, Interim Lead Editorial Office, sagt über die neue Zusammenarbeit: „Für einen starken Auftritt braucht man starke Partner. Einen solchen haben wir mit ad publica gefunden, denn die adpublicaner und adpublicanerinnen verstehen die Sprache in den unterschiedlichen Kanälen und transportieren unsere Anliegen als Arbeitgebermarke mit Fingerspitzengefühl und Expertise.“


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal