DPRG ZukunftsForum 2016 BildUnter dem Leitthema „Treiberin oder Getriebene? Kommunikation im Zeitalter der Digitalisierung“ fand am 9. und 10. Juni das DPRG ZukunftsForum an der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen statt. Die Deutsche Public Relations Gesellschaft (DPRG) richtete die Veranstaltung als so genanntes BarCamp aus. Wie das ankam, welche Eindrücke sie gewonnen und mitgenommen haben und ob sich die Reise nach Gelsenkirchen gelohnt hat, das schildern Lydia Bauer und Natali Dilmann. Die beiden sind Mitglied bei den PR-Studenten Hannover (PRSH) und haben auf der Website ihrer Studentenorganisation ihren Bericht veröffentlicht. Ihr Fazit: „Zusammenfassend lässt sich sagen, dass sich durch die Digitalisierung viele neue Herausforderungen und Chancen auftun, deren sich die Kommunikationsprofis von morgen stellen müssen. Egal ob in traditionellen Familienunternehmen, in modernen PR-Agenturen oder internationalen Firmen; die Digitalisierung der Kommunikation betrifft jeden und lässt sich nicht ignorieren.“ Lesen Sie die Beiträge von Lydia Bauer und Natali Dilmann direkt auf der PRSH-Website.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Werbung

Heute NEU im PR-Journal