Für börsennotierte Unternehmen startet die diesjährige Berichtssaison unter besonderen Bedingungen: Aufgrund von Corona-Bestimmungen können Bilanzpressekonferenzen (BPKs) nicht oder nur erschwert als Präsenztermin stattfinden. Nur, wie gestaltet man Alternativen, um der Öffentlichkeit die Ergebnisse des vergangenen Geschäftsjahres zu erläutern? Über diese und andere Fragen der Finanzmarktkommunikation diskutieren Mitglieder der Deutschen Public Relations Gesellschaft (DPRG) mit Lars Boelke, Global Corporate Media Relations Lead bei Covestro. Boelke nimmt auf Einladung der DPRG Landesgruppen aus Nordrhein-Westfalen und Hessen / Rheinland-Pfalz / Saarland am nächsten virtuellen Stammtisch am 26. November, um 19:30 Uhr teil. Die Moderation übernimmt Georg Lamerz von der DPRG NRW.

Der virtuelle DPRG-Stammtisch ist ein Gemeinschaftsformat der DPRG Landesgruppen Nordrhein-Westfalen und Hessen / Rheinland-Pfalz / Saarland. Er wird monatlich von beiden Landesgruppen im Wechsel organisiert.

Interessenten können sich zum Termin am 26. November, 19:30 Uhr, hier unter diesem Link anmelden.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal