Der Schwenninger Eishockey-Club Wild Wings beendet die Zusammenarbeit mit ihrem Pressesprecher Kai Blandin. Das verkündete der Geschäftsführer des DEL-Klubs Christoph Sandner am 10. Oktober. Gründe seien unter anderem Unstimmigkeiten im Bereich Social Media gewesen. Blandin war erst in diesem Mai zu den Wild Wings gestoßen und befand sich noch in der halbjährigen Probezeit. Bis man eine Neubesetzung für die Stelle gefunden hat, wird die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit von Sandner und Hendrik Kolbert (Marketing und Organisation) gemeinsam geleitet. 


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal