Dr. Hendrik Wieduwilt

Faktor 3 baut mit Hendrik Wieduwilt (39) seine Content-Expertise im Bereich Wirtschaft, Digitalisierung und Datensicherheit weiter aus. Der bisherige Berliner Wirtschaftskorrespondent der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (FAZ) verstärkt seit dem 1. April die Redaktion der Hamburger Kommunikationsagentur, zu deren Kunden Unternehmen wie Microsoft, Samsung, das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Netflix, Twitter, Voith, Adobe und Porsche zählen. Der promovierte Jurist Wieduwilt ist auf Medien- und Internetrecht spezialisiert und war unter anderem Pressesprecher im Bundesjustizministerium.

Hendrik Wieduwilt ist neben Friederike Meier-Burkert („Financial Times Deutschland“, „WirtschaftsWoche“), Florian Zerfaß („Bild am Sonntag“, „WirtschaftsWoche“), Thomas Pelkmann („CIO Magazin“, „Computerwoche“), Andreas Geyer (Axel Springer SE) und Till H. Lorenz (sh:z) ein weiterer ehemaliger Wirtschafts- sowie Technologie-Journalist, der bei Faktor 3 an Bord geht.

„Es ist unser Anspruch, unsere Kunden mit fundiertem Experten-Wissen zu unterstützen. Daher freuen wir uns, mit Hendrik Wieduwilt nicht nur einen erfahrenen Journalisten, sondern einen ausgewiesenen Fachmann für Digitalisierungs- und Sicherheitsthemen in unserer Corporate- und Technologie-Redaktion begrüßen zu können“, sagt Sabine Richter, Gründerin und Vorstand von Faktor 3.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal