Kom passion Dossier PAS GrafikOhne Künstliche Intelligenz (KI) werden sich Kampagnen kaum noch planen, umsetzen, steuern lassen. Denn Monitoring und Analyse von Abermillionen neuen Bildern, Texten, Videos sind manuell schlicht nicht machbar. Die Düsseldorfer Agentur komm.passion hat PAS 2.0 geschaffen, um weltweit verfügbare Social-Media-Daten nahezu in Echtzeit auszuwerten. Wie das funktioniert, stellen wir Ihnen in diesem komm.passion-Dossier vor.

Bauch oder Kopf – wie wählen Konsumenten? Eine Frage, die Experten seit jeher umtreibt. Für die Digitalwerber von komm.passion stellt sie sich gar nicht. Denn die Analysten der Agentur liefern genau die Informationen, die Kunden für ihre Marketing-Entscheidungen brauchen.

Das Ziel: transparente Daten, die exzellente Entscheidungen möglich machen. Ihr jüngstes Instrument dafür ist PAS 2.0 – mit dem selbst entwickelten Social-Media-Analyse-Tool können alle sozialen Plattformen ausgelesen und damit präzise Daten für die Optimierung digitaler Werbung geliefert werden – und das international und natürlich datenschutzkonform.

Hier klicken und das komm.passion-Dossier lesen! Autoren des komm.passion-Dossiers 4/2019: Alexander Güttler CEO, Klaus Holthausen, CEO Data Science Consulting.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal