Christine Fröhler (2. v. r.) und Alexander Praun (2. v. l.) rücken in den Kreis der Geschäftsführenden Gesellschafter auf. Ganz links: Hubert Heinz; ganz rechts: Markus Engel.

Die Stuttgarter PR-Agentur Communication Consultants (CC) nimmt zum 1. Oktober Christine Fröhler (41) und Alexander Praun (49) in den Kreis der Geschäftsführenden Gesellschafter auf und vollzieht damit einen wichtigen Schritt auf dem Weg zur Unternehmensnachfolge. Die beiden bisherigen Stellvertreter leiten von nun an die Geschicke der B2B-Agentur an der Seite von Markus Engel und Hubert Heinz, die CC 1997 gegründet haben und weiterhin Geschäftsführende Gesellschafter bleiben.

„Nach mehr als zwei Jahrzehnten mit nur zwei Gesellschaftern ist das für uns ein Meilenstein, über den wir natürlich gründlich nachgedacht haben“, sagt Engel. „Dass die Wahl auf Christine Fröhler und Alexander Praun als neue Mitgesellschafter fiel, hat gute Gründe. Beide sind seit rund 20 Jahren dabei, kennen also unsere Kunden und die Agentur hervorragend und haben über einen sehr langen Zeitraum bewiesen, dass sie die Richtigen für die Erweiterung des Gesellschafterkreises sind.“ Das sieht auch Heinz so: „Beide beherrschen nicht nur ihren Job und die Kommunikations-Disziplinen aus dem Effeff, sie haben auch die richtigen Ideen und die nötige Energie, die Agentur weiterzuentwickeln. Daher sind wir sehr froh, die beiden Eigengewächse künftig mit uns in der ersten Reihe zu wissen.“

Christine Fröhler ist diplomierte Kommunikationswissenschaftlerin und seit 2000 bei CC an Bord. Die begeisterte Fußballerin, Trainerin und Unidozentin war bereits in jungen Jahren für namhafte Etats verantwortlich und berät auch weiterhin neben ihrer Tätigkeit als Geschäftsführerin vor allem Kunden aus dem Industrie- und Technikumfeld, die ihre digitale Transformation auch kommunikativ weitsichtig lösen wollen.

Alexander Praun ist studierter Rhetoriker und Politologe und ebenfalls seit der Jahrtausendwende beruflich bei CC zuhause. Der passionierte Pianist, Chorleiter und Skilehrer hat neben seinen Aufgaben als Geschäftsführer ein Faible für Strategie, kreatives Querdenken und die Weiterentwicklung von Großkunden. Dieses Wissen gibt er auch als Dozent an verschiedenen Stuttgarter Hochschulen weiter.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal