DJM Communication GmbH LogoIhren 10. Geburtstag feiert in diesen Tagen die strategische Kommunikationsberatung DJM Communication, Düsseldorf. Am 1. Dezember 2010 gründete der frühere Trimedia-Chef Bodo Kirf die Agentur, deren Geschäftsführender Gesellschafter er immer noch ist. Gründungsidee war der Aufbau einer auf HR-Kommunikation spezialisierten Agentur, mit einem echten Verständnis für die Leistungen und Kommunikationsbedarfe der Personaler. DJM Communication berät heute vor allem mittelständische Unternehmen und Konzerne ganzheitlich im Kommunikationsmanagement, insbesondere in den Bereichen Corporate-PR, Change- und Krisenkommunikation.

„Unabhängige, authentische Kommunikationsberatung auf Topmanagement- und Leitungsebene: Dieser Ansatz hat sich mit einem erfahrenen Team bewährt“, so Kirf. Weiter sagte er: „Aus diesem Anspruch heraus haben wir die Agentur seit 2015 als Boutique-Modell weiterentwickelt.“ Kai-Nils Eicke, Geschäftsführer DJM COM, ergänzt: „Wir setzen nach wie vor auf konzeptionelle Strenge und erzielen bei unseren Mandanten Kooperationsgewinne zwischen HR und Unternehmenskommunikation. Beide Bereiche zusammen entfalten die größte Kraft, um Veränderungen in Unternehmen, im Sinne einer dynamischen, wertschöpfenden Kultur, zu erreichen.“

Mit Blick auf das laufende Geschäftsjahr stellt Eicke fest: „2020 war für uns als Agentur ein sehr aktives Jahr. Neben Digital Change und Leadership haben wir unsere Kunden vertrauensvoll durch die Coronapandemie begleitet und kommunikativ gecoacht. Für die nächste Zeit erwarten wir einen erhöhten Bedarf an Kommunikationsberatung in Restrukturierungs-Szenarien.“

Konzeptionelle Klammer in der Arbeit von DJM COM ist die Berücksichtigung aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse aus praxisorientierten Forschungsprojekten gemäß dem Credo: „Aus der Theorie für die Praxis". Sowohl Bodo Kirf als auch Kai-Nils Eicke lehren an der Hochschule Rhein-Main als Dozenten für Corporate Communication.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal