nickel volkerFür den Zentralverband der Werbewirtschaft (ZAW) in Berlin ist es eine Zäsur: Nach 41 Jahren tritt Volker Nickel (70) (Foto) als Sprecher des ZAW, des Deutschen Werberats und Geschäftsführer des Vereins „Freiheit für die Werbung“ von seinen Ämtern zurück. Ende August verlässt er den ZAW, dem er in all den Jahren die Treue gehalten und sich immer wieder für ein positives Erscheinungsbild der deutschen Werbewirtschaft eingesetzt hat. Den Medien war er in all den Jahren ein fairer und kompetenter Ansprechpartner, im eigenen Hause war er hoch geachtet. Wie gut seine Arbeit war, ist daran zu erkennen, dass seine Aufgaben nun gleich auf drei Personen verteilt werden.
Neuer Leiter des Bereichs Kommunikation ist Maik Luckow (46), der vom Deutschen Atomforum kommt - wo er für die Abteilung Presse und Politik verantwortlich war. Ihm zur Seite als stellvertretende ZAW-Sprecherin steht künftig Anne Grote, die bereits seit 2001 als Kommunikations-Referentin beim Zentralverband arbeitet. Darüber hinaus wird Julia Busse (42), die Geschäftsführerin des Deutschen Werberats, in Zukunft als Pressesprecherin des Gremiums zur Verfügung stehen.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal

  • Rezension: Zumutung für PR-Beraterzunft

    Wer das Innenleben von Organisationen verstehen will, der war immer schon gut beraten, auch nach den Büchern und Forschungen des Bielefelder Soziologie-Professoren Stefan Kühl zu greifen. Das gilt...

  • Interview: KI im Otto-Newsroom

    Die „Arbeitsgemeinschaft CommTech“ (AG CommTech) wird gemeinsam getragen vom Institut für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) und von Thomas Mickeleit. Die AG erarbeitet Lösungen für die...

  • Hönemann leitet Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beim BAH

    Hannes Hönemann ist mit Wirkung zum 1. März neuer Leiter der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beim Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller (BAH) mit Sitz in Bonn und Berlin. Hönemann...

  • Erfolgreiche Expansion: PR-Strategien für Start-ups

    Selbst in einer globalisierten Wirtschaft bleibt die Expansion eines Unternehmens in ein neues Land eine Herausforderung, die Mut und Strategie erfordert. Die Suche nach neuen Märkten und...

  • Assion und Primosch gründen mit Partnern neue Beratung

    Mit Rüdiger O. Assion und Ernst Primosch gründen zwei ehemalige DAX-Kommunikationschefs zusammen mit fünf Partnern eine neue Beratungsgesellschaft unter dem Namen BOC Consult GmbH. Der Hauptsitz ist in...