Das LHLK Management Board von links: Dirk Loesch, Kathrin Feigl, Jan Manz, Hanna Irmisch, Ute Rosin und Susanna Lang. (© LHLK)

Die Kommunikationsagentur LHLK, ehemals LoeschHundLiepold, mit Sitz in München und Berlin hat zum 1. August den Wechsel von einer von Gründern geführten zu einer von Partnerinnen und Partnern geführten Agentur vollzogen. Die langjährigen Führungskräfte Hanna Irmisch, Jan Manz, Kathrin Feigl, Susanna Lang und Ute Rosin bilden als Mitgesellschafterinnen und Partner ab dem 1. August gemeinsam mit dem Gründer und geschäftsführenden Partner Dirk Loesch das neue Management Board des Unternehmens. Alle fünf Partner, die zum Teil seit über zehn Jahren Führungspositionen bei LHLK innehaben, haben Anteile an der LHLK GmbH erworben. Gleichzeitig scheidet der Agenturgründer Jan Liepold im Laufe des Augusts als Gesellschafter und Geschäftsführer von LHLK aus – in bestem Einvernehmen, wie die Agentur betont.

Das neue Management Board bringt ein breites Spektrum an Kompetenzen, Erfahrungen und Persönlichkeiten zusammen. Diese Vielfalt wird auch weiterhin Teil des Erfolgsrezeptes von LHLK sein. Die neue, breitere Führungsstruktur trägt auch dem anhaltenden Wachstum von LHLK Rechnung. Die Managementaufgaben werden von nun an auf die Schultern der sechs Gesellschafterinnen und Gesellschafter verteilt. Damit soll noch mehr Kundennähe geschaffen und eine höhere Geschwindigkeit bei der Entwicklung der Agentur sichergestellt werden. LHLK beschäftigt mittlerweile fast 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und wird 2021 zweistellig wachsen.

Agenturgründer Dirk Loesch: „Mit der langfristigen Bindung von Hanna, Jan, Kathrin, Susanna und Ute setzen wir ein Signal für Wachstum und Weiterentwicklung der Agentur. Und es ist ein klares Zeichen für die Bedeutung, die wir unseren Führungskräften geben. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit den fünf Partnerinnen und Partnernden nächsten Schritt zu gehen. Es sind allesamt großartige Menschen, die seit langer Zeit die Geschicke von LHLK mitgeprägt haben. Mein Dank und der Dank der fünf neuen Partner sowie der gesamten Agentur gehen an meinen langjährigen Kompagnon Jan für all die Arbeit und all den Spaß in den 17 gemeinsamen Jahren. Eine so lange, erfolgreiche, gemeinsame Zeit in einer sich stets wandelnden Branche, das muss uns erst einmal jemand nachmachen. Für seine Zukunft wünsche ich ihm nur das Beste.“

Agenturgründer Jan Liepold: „Die letzten 17 Jahre seit der Gründung von LHLK waren für mich mehr Abenteuer als Arbeit. Jetzt reiche ich das Feuer und meine Anteile an Dirk und fünf herausragende Kolleginnen und Kollegen weiter. Sie werden LHLK als neue Partner erfolgreich weiterentwickeln. Ich denke in diesen Tagen auch an unseren 2009 viel zu früh verstorbenen Mitgründer Thomas Hund. Mein Dank gilt auch besonders Dirk und allen aktuellen sowie ehemaligen LHLK-Teammitgliedern sowie unseren Kunden für eine spannende und erfolgreiche Zeit. Ich wünsche dem neuen Führungsteam und allen Kollegen alles Gute und weiterhin viel Erfolg mit einer der coolsten Agenturen Deutschlands. Ich freue mich auf meine neue Lebensphase und überlege in Ruhe, was als nächstes ansteht.“

Die Veränderungen manifestieren sich auch in der neuen Firmierung des Unternehmens. Aus der LoeschHundLiepold Kommunikation GmbH ist zum 1. August 2021 die LHLK Agentur für Kommunikation GmbH geworden. Damit schließt LHLK sein im Mai gestartetes Rebranding ab. Gleichzeitig wird so auch die Positionierung als Kommunikationsagentur und der Wandel vom Gründer- zum Partner-Modell deutlich sicht- und hörbar.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal